Helau und Alaaf

Die Fastnachtsbeichte

Filmbühne Caligari
 
 
Die Fastnachtsbeichte
BRD 1960, 99 Min.
Regie: William Dieterle
Buch: Kurt Heuser
nach einer Erzählung von Carl Zuckmayer
Mit: Hans Söhnker, Gitty Daruga, Götz George, Friedrich Domin 

Deutsches Filminstitut

MO, 15.2., 19.00 Uhr

siehe auch: Das DIF präsentiert ...

Zum Rosenmontag zeigen wir einen verwickelten Kriminalfall nach einer Novelle von Carl Zuckmayer, der zwar vor der schauprächtigen Kulisse des Mainzer Karnevals von 1913 spielt, auf närrischen Humor aber vollkommen verzichten kann: Im Beichtstuhl des Doms ist ein Mord geschehen. Bei der Untersuchung der Tat stößt man auf seltsame Dinge, auf Menschen, die verdächtig erscheinen, auf Papiere, die verwirren. In vier Fastnachtstagen enthüllen sich menschliche Schuld und Verstrickung, vor dem lauten, fröhlichen Treiben. Das Makabere steht neben Heiterem, das Unerklärliche neben Mummenschanz, der zum Symbol für die Maske steht, hinter der sich der unbekannte Täter verbirgt.