Kulturfilm: Mittellange und abendfüllende Kulturfilme der Ufa 
 
Überblick
Literatur
Märchenfilme der Ufa
Mittellange und abendfüllende Kulturfilme der Ufa 1919 bis 1945
1919
Die Geschlechtskrankheiten und ihre Folgen. 1919. Buch/Regie: Nicholas Kaufmann. 4 Akte, 1130 m

1920
Ein Lehrfilm über den Fußballsport. 1920. 4 Akte, 1044 m.
Die Alpen. 1920/21. Kompilationsfilm. Buch/Regie: Felix Lampe. 6 Akte, 1777 m.

1921
Krüppelnot und Krüppelhilfe. 1921. 5 Akte, 1076 m
Aus Syrien und dem Heiligen Land. 1921. 4 Akte, 1160 m
Die Lüneburger Heide. 1921. 4 Akte, 1246 m
Aus der afrikanischen Wildnis. Bilder von Jagd und Fang. 1921. 6 Akte, 1635 m
Die weiße Seuche. Entstehung, Gefahren und Bekämpfung der Tuberkulose. 1921. Buch : Curt Thomalla, Regie: Nicholas Kaufmann. 7 Akte, 1850 m
Ein Mädchen aus guter Familie. 1921. 4 Akte, 1285 m
Hygiene des häuslichen Lebens. 1921. 4 Akte, 1022 m
Leben der Zukunft. 2 Teile. 1921. Produktion: Projections-AG Union (PAGU). Teil 1: 6 Akte 2110 m, Teil 2: 6 Akte, 2425 m
Leichtathletik. 1921. 4 Akte, 1176 m
Gesucht ein Mann, der ein Mann ist. 1921. Produktion: Oliver. 3 Akte, 1150 m

1922
Kurz ist der Frühling. 1922. 5 Akte, 1630 m
Die Königin von Whitechapel. 1922. Produktion: Orplid. 5 Akte 1783 m
Der Rhein in Vergangenheit und Gegenwart. 1922. Buch: Felix Lampe, Regie: Dr. Zürn. 7 Akte, 2315 m
Ein modernes Hüttenwerk. 1922. Regie: Ulrich Kayser. 6 Akte, 2303 m
Flüssige Kristalle und ihr scheinbares Leben. 1922. 4 Akte, 1306 m 

1923
Dresden, das Elbetal und die Sächsische Schweiz. 1923. Regie: Dr. Zürn. 4 Akte, 1330 m.
Völker und Kulturen aus Südostasien. 1923. 4 Akte, 1015m.

1924
Der deutsche Weinbau. 1924. 6 Akte, 2024 m
Wein - Weib - Gesang. 1924. Buch/Regie: Willy Achsel. 6 Akte, 2663 m.
Mensch und Tier im Urwald. 1924. Regie: Hans Schomburgk. Kamera: Paul Lieberenz. 8 Akte, 2859 m

1925
Achtung, Achtung ! Hier ist Berlin auf Welle 505. 1925. 3 Akte, 1017 m
Die Hoch- und Untergrundbahn in Berlin. 1925. 4 Akte, 1426 m
Im Strudel des Verkehrs. 1925. Regie: Leo Peukert. Kamera: Siegfried Weinmann. 3 Akte 1210 m
Zum Schneegipfel Afrikas. 1925. Regie: Carl Heinz Boese. Kamera: Karl Dennert. Expeditionsleitung: Andries A. Pienaar. 6 Akte, 2246 m
Wege zu Kraft und Schönheit. Ein Film über moderne Körperkultur. 1925. 6 Akte, 2567 m
Der heilige Berg. 1925/26. Spielfilm. Buch/Regie: Arnold Fanck. 9 Akte, 3100 m 
Der Wilderer. 1925/26. Spielfilm. Buch/Regie: Johannes Meyer. 5 Akte, 2379 m

1926
Physiologie der Schwangerschaft. 1926. 4 Akte, 1413 m
Liebe und Naturgeschichte. 1926. 3 Akte, 1145 m
Auf Tierfang in Abessinien. 1926. Regie: Ernst Garden. Kamera: Paul Lieberenz. Expeditionsleitung: Dr. Heck, Prof. Oskar Neumann. 5 Akte, 1768 m
Geißel der Menschheit. 1926. 4 Akte, 1652 m
Vom deutschen Wald und seinen Tieren. 1926. 5 Akte, 1134 m
Siemens-Schuckert-Hohlseil. 1926. 4 Akte 1334 m
König Amazonas. 1926/27. Expeditionsleitung: Dr. McGovern. 6 Akte, 2368 m

1927
Auf den Spuren der Azteken. 1927. Regie: Adolf Trotz. Expeditionsleitung:  Prof. Dr. A. Goldschmidt. 5 Akte, 1624 m
Die erwachende Sphinx. 1927. Spielfilm. Regie: Colin Roß. 6 Akte, 2792 m
Deutsche Kolonisatoren am Kamerunberg. 1927. 6 Akte, 1690 m
Natur und Liebe. Vom Urtier zum Menschen. 1927/28. Buch/Regie: Ulrich K.T. Schulz. 5 Akte, 2136 m.

1928
Schubert und Salzer Maschinenfabrik A.G.. 1928. 7 Akte, 2981 m
Die Dresdner Bank. 1928. 5 Akte, 1760 m
Jungborn der Menschheit. 1928. 2 Akte, 1010 m
Der Tüchtige schafft's. 1928. 4 Akte, 1306 m
Kopf kalt – Füße warm. 1928. 3 Akte, 1077 m
Die Fahrten des Luftschiffs ,Graf Zeppelin‘. 1928. 4 Akte, 1211 m
Neumark. 1928. 4 Akte, 1367 m
Vom guten und schlechten Kraftstoff. 1928/29. 3 Akte, 1156 m / 3 Akte, 1241 m / 1 Akt, 310 m

1929
Die Allgewalt des Sports. 1929. 7 Akte, 2948 m
Tropische Schönheit und deutcshe Arbeit. 1929. 4 Akte, 1355 m / 3 Akte, 1112 m
Vom König der Lüfte. Die letzten Adler. 1929. Regie: Ulrich K.T. Schulz. Kamera: B. Juppe, Paul Krien. 4 Akte, 1283 m
Korsische Reisebilder. 1929.  6 Akte, 1425 m
Den Teilnehmern des Welt-Reklame-Kongresses. 1929. 6 Akte, 1905 m
Maggiwerke in Singen am Hohentwiel. 1929. 4 Akte, 1370 m
Das Motorrad und wir. 1929. 4 Akte 1629 m
Reblausbekämpfung und Pfropfrebenbau. 1929. 4 Akte, 1284 m
Der Hafen von Danzig. 1929/30. 4 Akte, 1393 m
Die Ludwig Loewe & Co. A.G. 1929/30. 4 Akte, 1236 m
Vom Waschen und von der Wäsche. 1929/30. 3 Akte, 118 m
Berufsbildung bei der Vereinigten Stahlwerke A.G. 1929/30. 4 Akte, 1143 m
Das Land am Meer. Ein Pommernfilm. 1929/30. 8 Akte, 3217 m

1930
Vom Erdinnern zur Tankstelle. 1930. 6 Akte, 1967 m
Technik und Hygiene im Dienst der Zigarette. 1930. 2 Akte, 1014 m
Der Bau des neuen Wasserwerkes „Am Staad". 1930. 5 Akte, 1886 m / 2 Akte, 2294 m
Das maschinelle Abrechnungswesen im Wernerwerk F. 1930. 5 Akte, 1796 m
Land in Sonne. 1930. 5 Akte, 1734 m
So entsteht Dein Wagen. 1930. 3 Akte, 1085 m
Unser Konsum. 1930. 6 Akte, 2206 m
Am Rande der Sahara. 1930. Tonfilm. Buch: Wilhelm Prager, Martin Rikli. Regie: Martin Rikli. Dokumentarfilm mit Spielszenen (Regie: Rudolf Biebrach). 9 Akte, 2455 m
Glanz im Alltag. 1930. 4 Akte, 1510 m
Land ohne Schatten. 1930. 8 Akte, 2080 m
Wie eine Pfaff-Nähmaschine entsteht. 1930. 4 Akte, 1788 m
Der gläserne Motor. 1930. 4 Akte, 1646 m
Der Feuerwehrdruckschlauch. 1930/31. 5 Akte, 1385 m
Eine Reise unter der Mitternachtssonne. 1930/31. 7 Akte, 2556 m

1931
Instinkt und Verstand. 1931. Regie: Felix Lampe. Kamera: Bernhard Juppe, Werner Krien. 7 Akte, 2711 m.
Wunder der Tierwelt unter Wasser. 1931. Regie: Felix Lampe. Kamera: Bernhard Juppe, Werner Krien, Kurt Stanke, Jünemann. 8 Akte, 2448 m
Kalk tut not. 1931. Regie: Ulrich K.T Schulz. 4 Akte, 1208 m
Stahlverbrauch – ein deutscher Wirtschaftsfaktor. 1931. 4 Akte, 1171 m
Das Steinkohlenteeröl und seine Bedeutung für die Holzkonservierung. 1931. 4 Akte, 1720 m
PS. 1931/32. Dokumentarfilm mit Spielszenen. 1931/32. Regie: Ulrich Kayser. 3 Akte, 1385 m
Braunkohle und Braunkohlebrikett. 1932. 5 Akte, 1631 m

1932
Australien und Neuseeland. 1932. 5 Akte, 1864 m
Getrennt marschieren – vereint schlagen ! 1932. 4 Akte, 1233 m
Völkerschicksal zwischen Großem und Indischen Ozean. 1932. Regie: Felix Lampe. 4 Akte, 1646 m
Verkannte Menschen. 1932 Auftragsfilm für den Reichsverband der Gehörlosen Deutschlands. 3 Akte, 1074 m
Filmtagebuch vom Krieg in China. 1932. Regie/Kamera: Martin Rikli. 2 Akte, 1199 m
So ist China. 1932. Regie: Martin Rikli. 1995 m
Maschinen arbeiten für Dich ! 1932. 4 Akte, 1558 m
Fortschritt. 1932. Regie: Ulrich Kayser. Kamera: Gerhard Müller. 4 Akte 1171 m

1933
Treibende Kräfte. 1933. 1337 m
Eine Filmreise durch den Menschenkörper. 1933. 1473 m
Bilder von der 39. Wanderausstellung der deutschen Landwirtschaft. 1933. 1159 m
Ausländischer Besuch im neuen Deutschland. 1933. 1118 m
Schönheit des Haares durch Handwerkskunst und Wissenschaft. 1933. 1015 m
Wasser hat Balken. 1933. Regie: Wilhelm Prager. Kamera: Kurt Stahnke, Ulrich K.T Schulz, Hundhausen, Lehne, Frentz, Jansen. 1163 m
Von der deutschen Scholle zur deutschen Hausfrau. 1933/34. 1439 m

1934
Schwarz auf Weiß. 1934. 1415 m
Kampf um Kraft. 1934. Dokumentarfilm mit Spielszenen. Regie: Johannes Guter. 2356 m
Germany 1934. 1934. 1614 m
Nordlandsbilder. 1934/35. 2312 m

1935
Übungsordnung des Brandenburgischen Provinzial-Feuerwehrverbandes e.V.. 1935. 1208 m
Im gleichen Schritt und Tritt. 1935. 1333 m
Die Provinz Brandenburg. 1935. 1000 m
Die Süßlupine. 1935/36. 1000 m

1936
Lebende Werkzeuge. 1936. Regie: Hans F. Wilhelm. Buch: Walter Sichler. Kamera: Adolf Krahl. 1117 m
Chemie und Wäschewaschen. 1936. 1317 m
„Titarist", das Hochleistungsschneidematerial. 1036. 1064 m
Mannesmann. 1936/37. Regie: Walther Ruttmann. 1341 m
Wunder und Rätsel der Natur. 1936/37. 1559 m

1937
Kampf um Raum und Zeit. 1937. 1253 m
Siemens – die Welt der Elektrotechnik. 1937. 1599 m
Achtung ! Asien marschiert ! 1937. 1024 m
Allmacht Schlaf. 1937. 1183 m

1938
Metallene Schwingen. 1938. 1231 m
Walfänger in der Antarktis. 1938/39. Auftragsproduktion für die Henckel & Co. A.G. 1504 m
Front der Kameradschaft: Das deutsche Turn- und Sportfest 1938. 1938/39. 2192 m

1939
Kampf um Großdeutschland. 1939. 2200 m
Der Bembergfaden. 1939. 1108 m
Jornada medica na Alemanha / Ärztereise durch Deutschland. Deutsch-Ibero-Amerika Ärzte-Akademie. 1939. 1004 m
Der NS-Reichskriegerbund zeigt seinen Film vom Großdeutschen Reichskriegertag in Kassel 3. bis 5. Juni 1939

1940
Tiergarten Südamerika. 1940. 1822 m

1941
Zerstörung und Aufbau. 1941/42. 1071 m
Wir sind und wir bleiben Soldaten. 1941/42. 1108 m.
Spindel und Webstuhl. 1941/42. 1005 m.

1942
Rechtsleben im Film. 1942. 2259 m
Dokumente zur Geschichte des deutschen Filmschaffens. 1942. 2154 m.

1943
Der Haltefest. 1943
Hanomag R 40. 1943. 2518 m.

1944
Gefahr. 1944. 1545 m.

  
DIF, 3.5.2000